Ihr Partner für hochwertige Werkzeuge der Firma Bohrcraft

Bestellung per Fax +49 7255 7657563 per Telefon +49 7255 7657562

Spiralbohrer

Spiralbohrer im Bohrcraft-Shop


Seit 1975 stellt die Firma Bohrcraft Bohrwerkzeuge von höchster Qualität her. Der „Bohrcraft-Shop“ als Vertrieb berät die Kunden und verkauft diese Qualitätsprodukte dann online. Als Verkäufer müssen wir uns auf unseren Lieferanten verlassen können. Das funktioniert nur, wenn dem gegenseitig so ist. Zu unseren hochwertigen Werkzeugen zählen Bohr-, Senk-, Fräs- und Gewindefachprodukte. Weitere Informationen über Spiralbohrer finden Sie am Ende der Bildreihe unten.

Spiralbohrer

Der Spiralbohrer wird auch noch Wendelnut- oder Wendelbohrer genannt. Diese Art von Bohrer wird im Verhältnis L/D bis 5 verwendet. Sonderausfertigungen bis L/D = 200 stehen ebenfalls zur Verfügung. Für diese Bereiche ist der Spiralbohrer nicht so gut geeignet. Hierfür sind Tiefbohrwerkzeuge empfehlenswerter. Spiralbohrer sind kostengünstig, brauchen aufgrund ihrer Form fast keine Führung und eigenen sich sehr gut für „Schwerarbeiten“. Die Schneiden können wiederholt nachgeschliffen werden. Der Spiralbohrer ist somit ein sehr effizientes Bohrwerkzeug. Auf schrägen und unebenen Materialien neigen die Spiralbohrer zum Verlaufen.



Verschiedene Gegenmaßnahmen gegen das Verlaufen

• Das maschinelle Zentrieren ist eine Möglichkeit dem Verlaufen entgegenzuwirken. • Eine andere wäre das manuelle „Ankörnen“, das die Positionsgenauigkeit der anschließenden Vollbohrung stark verbessert.
• Die Vorbohrung mit einem kleineren Bohrer wäre eine weitere.
• Durch das „Ausspitzen“ wird die Vorschubkraft und so das Bohrmoment vermindert.



Die Querschneide verursacht große Vorschubkräfte. Die begrenzte Schnittgeschwindigkeit, die durch die empfindlichen Schneidenecken seitlich am Kopf verursacht wird, ist ein großer Nachteil. Bei größeren Bohrungstiefen kommt es durch Späne und Kühlschmiermittel zu Blockierungen.

Ein Spiralbohrer besteht aus einem kegelförmigen Kopfteil und besitzt zwei Schneiden. Diese setzten sich aus Querschneide, Hauptschneide und Nebenschneide zusammen. Der Kopf ist in einem typischen Winkel von 118° oder 142° angespitzt. Auch hat der Spiralbohrer 2 Spannuten und einer Dachspitze oder Zentrierspitze.

Spiralbohrer mit Dachspitze werden in 3 Arten eingeteilt.


• Ausführung aus Hochleistungsschnellschnittstahl (HSS). Dieser dient für Baustähle, Gusseisen und NE-Metalle (Type:N).



• Ausführung mit langgedrallter Spirale aus HSS

für zähharte und harte Materialien, wie z. B. Plexiglas, Kunststoffe, Schichtpressstoffe (Type: H).



• Ausführung mit kurzgedrallter Spirale aus HSS

für zähe und weiche Stoffe (Spanplatten, Leichtmetalle, weiche Kunststoffe, Hartholz) – Type: W



Verschiedene Schliffarten an Spiralbohrer



• Der Kegelmantelanschliff

Dabei handelt es sich um einen Standardschliff am MK Spiralbohrer. Dieser kann relativ einfach durchgeführt werden und hält hohen mechanischen Beanspruchungen stand. Der geschliffene Schaft des Spiralbohrers sieht aus wie ein Kegelmantel und wird als Morsekegel bezeichnet.



Die Dachspitze des Spiralbohrers steht in drei unterschiedlichen Schliffvarianten nach DIN 1412 zur Verfügung:



• DIN 1412 A: für eine gute Zentrierung – den 4-Flächenschliff mit ausgespitzter Querschneide Hier wird die Vorschubkraft reduziert. Beim Schleifen erfordert das einen Mehraufwand. Spezialschliffe erlauben Stufenbohrungen in einem einzigen Arbeitsschritt.

• DIN 1412 B: für härtere Stähle – mit einer korrigierten Hauptschneide Der große Vorteil bei diesem Spiralbohrer besteht darin, dass es bei dünnwandigen Werkstücken zu keiner Blockierung kommt. Leider ist eine größere Vorschubkraft notwendig und beim Schleifen ist ein Mehraufwand vonnöten.

• DIN 1412 D: für Schmiedeteile und Grauguss - mit 6-Flächenschliff Die Standzeiten sind hier der große Vorteil, aber Schleifen erfordert einen Mehraufwand. Das kostet Zeit.



Arten von Spiralbohrer


Steinbohrer

Prinzipiell handelt es sich bei diesem Werkzeug um einen Spiralbohrer, die in der Schneide ein Hartmetallplättchen besitzen. Sie werden für Bohrungen mit Schlagbohrmaschinen im Beton, Mauerwerk und Gestein verwendet. Bei der Ausprägung der Hartmetallplättchen wird zwischen zwei Arten unterschieden:

- einer scharfen Schneidekante für Fliesen, weiches Gestein
- einer Schneide in Meißelform für Schlagbohrer für Beton, Mauerwerk

Qualitative Verbesserung der Spiralbohrer

Beschichtungen aus Titanaluminiumnitriden, Titancarbonitrid oder Titannitrid erhöhen den Härtegrad sowie die Verschleißfestigkeit der Spiralbohrer. Außerdem wird die Korrosionsbeständigkeit verbessert. Die Lebensdauer und die Vorschub- und Schnittgeschwindigkeit extrem erhöht. Beschichtete Bohrer werden häufig für CNC-Bearbeitungen eingesetzt.